Erste Fahrradstraße Kassels kommt noch in diesem Jahr
Kassel. Die erste Fahrradstraße Kassels wird es noch in diesem Jahr geben: Die Menzelstraße in der Kasseler Südstadt soll bald umgewidmet werden.
So soll es funktionieren: Die Straße wird zur Anliegerstraße. Fahrräder und Anliegerverkehr haben dann Vorfahrt. Fahrradfahrer haben generell eine Vorrangstellung und Kraftfahrer müssen auf sie Rücksicht nehmen.
Dass die Menzelstraße, ein Teilstück der Fahrradroute 8, zur Fahrradstraße wird, hatte der Ortsbeirat der Südstadt bereits im vergangenen Jahr angeregt.
"Sie müssen sich das so vorstellen: Eine Fahrradstraße ist wie ein breiter Radweg, auf dem auch Autos fahren dürfen", sagt Gunnar Polzin. Allerdings nicht schneller als 30 Stundenkilometer - so wie bisher auch schon. Die Radfahrer würden auf einem Fahrradweg besonders berücksichtigt, erklärt Polzin. Sie dürfen dort beispielsweise problemlos nebeneinander fahren.
Eine zweite Straße, die als Fahrradstraße im Gespräch war, das Königstor, war im Februar vorerst ad acta gelegt worden. Polzin damals: "Das Königstor ist als Fahrradstraße eine zu konfliktträchtige Straße." Ein weiterer Fahrradstraßen-Anwärter ist die Fiedlerstraße in der Nordstadt, die parallel zur Holländischen Straße verläuft. (chr)

Zeitungsartikel aus der HNA vom 28. August 2009